Mitteilung | 08.11.19
Ein lebendiges Quartier mit bis zu 1.400 Wohnungen ist geplant. Neben Kita und Grundschule soll ein Kulturhaus entstehen. Bis zum Baustart ist eine Zwischennutzung mit Büros, Lager- und Eventflächen vorgesehen.

Die CG Gruppe AG, der deutschlandweit führende Immobilienentwickler mit eigener Baukompetenz, plant auf dem Areal des ehemaligen Nirosta-Kaltwalzwerkes in Düsseldorf-Benrath ein neues, zukunftsweisendes Quartier. Die sogenannten „Benrather Gärten“ erstrecken sich über ein Plangebiet von rund 22 ha und liegen südlich der Hildener Straße. Die CG Gruppe hat das Areal bereits im Frühjahr 2019 von der finnischen Outokumpu Gruppe erworben.

Christoph Gröner, Gründer und Vorstandsvorsitzender der CG Gruppe: „Auch mit diesem herausragenden Leuchtturmprojekt wird die CG Gruppe einen signifikanten Beitrag zur Verbesserung des Mietwohnungsneubaus und zur modernen urbanen Stadtentwicklung in deutschen Ballungszentren leisten. Wir verstärken zudem bewusst unser Engagement in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt.“

Innerhalb der Benrather Gärten ist ein attraktiver Nutzungsmix aus modernen, familienfreundlichen Wohnhäusern mit geförderten, preisgedämpften und frei finanzierten Einheiten vorgesehen. Zudem sind neben einem Kulturhaus, eine Kita, eine Grundschule und weitere soziale Folgeeinrichtungen sowie Nahversorgungsmöglichkeiten geplant. Im gewerblichen Teil entstehen ein Hotel, ein Parkhaus sowie Produktions-, Logistik- und Dienstleistungsflächen und Gewerbehöfe. Darüber hinaus geht die CG Gruppe auf die Interessen der ansässigen Unternehmen ein, damit sich diese im Bedarfsfall vergrößern können. Mit zwei Nachbarfirmen hat die CG Gruppe daher einen Flächentausch vereinbart.

Das Unternehmen rechnet mit einem Baubeginn für 2026. „Bis dahin wird auf dem Areal eine aktive Zwischennutzung stattfinden, denn wir halten Gewerbeflächen für Büros beispielsweise für Start-ups sowie Lager- und Eventflächen vor. Anfragen dazu liegen uns bereits vor“, erklärt Christoph Gröner. 

Die CG Gruppe ist in Düsseldorf mit verschiedenen Bauprojekten und einem Gesamtprojektvolumen von rund 2,0 Mrd. EUR sowie insgesamt mehr als 3.100 Wohnungen präsent (UpperNord Tower, UpperNord Quarter, Grand Central, Benrather Gärten). Zu Jahresbeginn fiel in Düsseldorf-Derendorf bereits der Startschuss für den stadtbildprägenden UpperNord Tower. Mit einer Höhe von 120 Metern wird das Hochhaus das höchste Wohngebäude Düsseldorfs und eine Landmarke über die Grenzen der Stadt hinaus. 

CG Gruppe AG

Die CG Gruppe AG ist der führende Mietwohnungsentwickler in Deutschland. Das bundesweit agierende Unternehmen gestaltet seit über 20 Jahren die Entwicklung, bauliche Umsetzung und Vermarktung von Wohn- und Gewerbeimmobilien. Mit Standorten in Leipzig, Dresden, Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Karlsruhe und München deckt die CG Gruppe AG die zehn wirtschaftlich stärksten Metropolen in Deutschland ab. Über 700 Mitarbeiter sorgen bei Akquisition, Projektierung und Bauausführung für die konstant hohe Qualität und Zukunftsfähigkeit der Immobilienprodukte.

Erklärtes Ziel des Unternehmens ist die Schaffung günstigen Wohnraums durch digitales Bauen (BIM/serielle Bauteilfertigung) unter Einbindung technologischer und ökologischer Innovationen wie CO2-neutralen Heizsystemen, die die gesetzlichen Vorgaben deutlich unterschreiten. Im Rahmen großräumiger Quartiers- und Stadtteilentwicklungen werden Neubauten geschaffen sowie Industrie-, Bürogebäude und Hochhäuser zu modernen Wohn-, Arbeits- und Lebensräumen umgestaltet. Der Leistungshorizont des Unternehmens ist für die nächsten fünf Jahre auf ein Gesamtvolumen von rund 7,5 Mrd. Euro angelegt. Gemeinsam mit dem Hauptaktionär CONSUS Real Estate AG steht die CG Gruppe AG für Leistungsstärke, Innovationskraft und neue Dimensionen im Immobilienmarkt.