Mitteilung | 16.07.18
Thomas Drill (55) verstärkt zum 01.07.2018 die CG Gruppe AG. Er ist neues Mitglied der Geschäftsleitung und führt dort den Geschäftsbereich Bau, der deutschlandweit für alle Bauprojekte verantwortlich ist.

Seine ausgewiesene Expertise im Aufbau von operativen Einheiten für den Bereich Bauen im Bestand sowie im Projektmanagement wird er künftig beim Ausbau des Bau Competence Centers (BCC) einbringen. Das BCC steuert die Vernetzung aller baulichen, planerischen und vergabetechnischen Belange innerhalb der CG Gruppe.„Thomas Drill ist die ideale Besetzung für diese wichtige Position. Mit seinem Know-how in der Abwicklung von Hochbauprojekten, seinen bemerkenswerten Projekterfahrungen und seinem großen Netzwerk wird er unsere Performance im Baubereich nochmals steigern“, so Christoph Gröner, Vorstandsvorsitzender der CG Gruppe.Thomas Drill war mehr als 25 Jahre bei großen Generalunternehmen beschäftigt. Nach über 20 Jahren bei Hochtief, wo er zuletzt die Niederlassung Berlin-Brandenburg von Hochtief Construction führte, war er Vorsitzender der Geschäftsführung Hochbau der Köster GmbH in Osnabrück. In beiden Unternehmen hat er große schlüsselfertige Projekte akquiriert und erfolgreich realisiert. Vor seinem Wechsel zur CG Gruppe bekleidete er die Funktion des Geschäftsführers der egeplast international GmbH. 

CG Gruppe AG

Die CG Gruppe AG ist der führende Mietwohnungsentwickler in Deutschland. Das bundesweit agierende Unternehmen gestaltet seit über 20 Jahren die Entwicklung, bauliche Umsetzung und Vermarktung von Wohn- und Gewerbeimmobilien. Mit Standorten in Leipzig, Dresden, Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Stuttgart und München deckt die CG Gruppe AG die Top 9 Städte in Deutschland ab. Mehr als 500 Mitarbeiter sorgen bei Akquisition, Projektierung und Bauausführung für die konstant hohe Qualität und Zukunftsfähigkeit der Immobilienprodukte. Erklärtes Ziel des Unternehmens ist die Schaffung günstigen Wohnraums durch digitales Bauen (BIM/serielle Bauteilfertigung) unter Einbindung technologischer und ökologischer Innovationen. Im Rahmen großräumiger Quartiers- und Stadtteilentwicklungen werden Büros und Hochhäuser zu modernen Wohn-, Arbeits- und Lebensräumen umgenutzt. Der Leistungshorizont des Unternehmens ist für die nächsten fünf Jahre auf ein Gesamtvolumen von ca. 5,3 Mrd. Euro angelegt.

Foto: Thomas Drill, Geschäftsbereichsleiter Bau der CG Gruppe AG