Mitteilung | 09.07.18
Auch im Segment der privaten Einzelinvestoren ist die CG Gruppe AG erfolgreich am Markt. Das historische Kleinod Grand Ouest in Frankfurt am Main trifft auf eine hohe Nachfrage: Mehr als die Hälfte der 164 Eigentumswohnungen, die in der alten Postdirektion vis-à-vis des Frankfurter Messeturms hinter einer denkmalgeschützten neobarocken Fassade entstehen, sind bereits verkauft.

Jürgen Kutz, Vorstand der CG Gruppe, sieht seine Erwartungen erfüllt: „Dieser Erfolg bestätigt die hohe Qualität unseres Produktes. Für weitere 20 Prozent der Wohnungen liegen bereits Reservierungen vor.“

Im Grand Ouest im begehrten Frankfurter Westend entstehen bis 2020 auf sechs Etagen hochwertige 1–3-Zimmer-Wohnungen mit 30–110 Quadratmetern, überwiegend mit Denkmal-AfA. Die Wohnungen verfügen größtenteils über Balkone und Terrassen, im Rooftop auch über Dachterrassen. „Wir setzen stark auf die Einzigartigkeit des Objektes. Lage, Ausblick und Architektur machen das Grand Ouest zu einer der attraktivsten Wohnimmobilien in Frankfurt und darüber hinaus“, erklärt Jürgen Kutz.

Ein Service-Angebot, das sowohl Komfort und Luxus als auch Sicherheit verspricht, rundet das Gebäudekonzept ab: Vergleichbar dem Concierge-Service in einem 5-Sterne-Hotel bietet die CG Gruppe den Wohnungseigentümern ergänzende Leistungen direkt im Objekt an. Der Doorman in der Lobby wird nicht nur den Empfang von Gästen und Waren sowie Taxi- und Blumenservice übernehmen, sondern gleichzeitig Sicherheit gewährleisten. „Künftig geht es um mehr als nur den Kauf einer Immobilie – es geht ums Wohlfühlen. Deshalb setzen wir verstärkt auf umfassende Dienstleistungen.“, so Kutz.

CG Gruppe AG
Die CG Gruppe AG ist der führende Mietwohnungsentwickler in Deutschland. Das bundesweit agierende Unternehmen gestaltet seit über 20 Jahren die Entwicklung, bauliche Umsetzung und Vermarktung von Wohn- und Gewerbeimmobilien. Mit Standorten in Leipzig, Dresden, Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Stuttgart und München deckt die CG Gruppe AG die Top 9 Städte in Deutschland ab. Mehr als 500 Mitarbeiter sorgen bei Akquisition, Projektierung und Bauausführung für die konstant hohe Qualität und Zukunftsfähigkeit der Immobilienprodukte.

Erklärtes Ziel des Unternehmens ist die Schaffung günstigen Wohnraums durch digitales Bauen (BIM/serielle Bauteilfertigung) unter Einbindung technologischer und ökologischer Innovationen. Im Rahmen großräumiger Quartiers- und Stadtteilentwicklungen werden Büros und Hochhäuser zu modernen Wohn-, Arbeits- und Lebensräumen umgenutzt. Der Leistungshorizont des Unternehmens ist für die nächsten fünf Jahre auf ein Gesamtvolumen von ca. 5,3 Mrd. Euro angelegt.