Mitteilung | 08.10.19
Die CG Gruppe AG, Deutschlands größter Mietwohnungsentwickler, plant auf dem Otto Quartier in Wendlingen ein innenstadtnahes, urbanes Quartier mit hochwertigen Arbeitsplätzen und Wohnungen in attraktiven teils denkmalgeschützten Gebäuden.

Verkäufer des historischen Areals ist die HOS-Gruppe. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen zwischen den Parteien vereinbart. „Das Otto Quartier in Wendlingen ist ein wahres Schmuckstück im Portfolio der CG Gruppe“, so Christoph Gröner, Gründer und Vorstand CG Gruppe. „Die beeindruckende Historie des Areals und der denkmalgeschützten Bestandsgebäude ist uns Anspruch und Verpflichtung zugleich. Wir planen eine wegweisende und dennoch behutsame Verbindung von Alt und Neu und werden an diesem Standort ein Quartier realisieren, das höchsten Ansprüchen an Zukunftsfähigkeit, Nachhaltigkeit und Lebensqualität gerecht werden wird.“

Auf dem über acht Hektar großen Grundstück sollen rund 330 Wohneinheiten mit bis zu 22.000 m² Wohnfläche, 700 PKW-Stellplätze und etwa 47.000 m² Gewerbefläche entstehen. Neben den Schwerpunkten Arbeit, Handel und Handwerk wird Wohnbebauung in Form von Managed Apartments, Business-WGs und Mehrgenerationhäusern das Quartier vervollständigen und es zu einem zukunftsfähigen und nachhaltigen Vorzeigeprojekt machen, das Arbeiten und Leben kreativ miteinander verknüpft. Zudem ist ein 3 Sterne plus-Hotel mit etwa 180 Betten geplant.

Die Niederlassung der CG Gruppe Stuttgart hat die Gemeinde bereits über den Erwerb des Areals sowie die Fortführung des bestehenden Masterplanes informiert und steht in konstruktivem Austausch mit den Verantwortlichen.

Denkmalgeschütztes Schmuckstück

Für Liebhaber denkmalgeschützter Industriebauten ist das Areal des einstigen württembergischen Spinnerei- und Webereiimperiums Otto ein wahres Juwel. Das imposante Kesselhaus ist ein Wahrzeichen der Stadt Wendlingen direkt vor den Toren der Schwabenmetropole Stuttgart. Der nach englischem Vorbild errichtete dreigeschossige Spinnereibau mit seinen markanten Ecktürmen und Jugendstildetails im Innern soll erhalten bleiben und in Zukunft als Quartierszentrum und Veranstaltungsort dienen. Weitere historische Gebäude wie die Weberei und die Trafohalle sowie das 1886 erbaute Wasserturbinenhaus vervollständigen das denkmalgeschützte Ensemble.

Ein vollständiges Stadtquartier mit hoher Aufenthaltsqualität

Das geplante Quartier soll eine Verbindung von Kultur, Produktion und Innovation schaffen. Ein zentraler Quartiersplatz mit Grünzonen, Cafés, Spielplätzen und einem freien Zugang zur Flusslandschaft sorgt für eine hohe Aufenthaltsqualität und schafft eine Verbindung des Areals zur gesamten Stadt. Das Quartier soll nach seiner Fertigstellung nicht nur ein historisches Areal in die Zukunft bringen, sondern auch für die Menschen einen Mehrwert bieten, in dem die Anlage ein generationsübergreifendes und gemeinschaftsorientiertes Konzept erfüllt.

Erster Zero Emission District Deutschlands

Die dezentrale Energie-, Wasser- und Mobilitätsinfrastruktur sollen das Quartier zum ersten „Zero Energy/Zero Emission District“ in Deutschland werden lassen. Dafür wird die thermische Energie des Neckars, eine Wasserkraftanlage, Plusenergiebauwiese kombiniert mit Photovoltaik zum Einsatz kommen. Energieüberschüsse werden in das externe Netz eingespeist, so dass eine negative CO2-Bilanz möglich ist.

Infrastrukturelle Anbindung

Das Otto Quartier in Wendlingen ist verkehrstechnisch perfekt angebunden. Die Landeshauptstadt Stuttgart liegt direkt vor der Tür und ist mit dem PKW wie auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in kurzer Zeit zu erreichen. Bis zum Stuttgarter Flughafen und den umliegenden Städten Tübingen, Esslingen, Göppingen und Reutlingen sind ebenfalls nur kurze Strecken zu überwinden. Die zentrale Lage des Quartiers wird verdeutlicht durch die Tatsache, dass innerhalb eines Radius von 30 Minuten ca. 2,4 Millionen Menschen leben. Qualitätsvolles und nachhaltiges Wohnen und Arbeiten inmitten einer der größten und wirtschaftsstärksten Metropolregionen Deutschlands – das ist das Ziel des Otto Quartiers. Die Fertigstellung des Otto Quartiers ist für 2025 geplant.

Damit erweitert die CG Gruppe ihr Engagement in der Region Stuttgart auf rund 630 Wohneinheiten und ein Verkaufsvolumen in Höhe von 444 Mio. EUR bestehend aus den Projekten SLT 107 Schwabenlandtower (Fellbach), Böblinger City Carré und Otto Quartier (Wendlingen).

CG Gruppe AG

Die CG Gruppe AG ist der führende Mietwohnungsentwickler in Deutschland. Das bundesweit agierende Unternehmen gestaltet seit über 20 Jahren die Entwicklung, bauliche Umsetzung und Vermarktung von Wohn- und Gewerbeimmobilien. Mit Standorten in Leipzig, Dresden, Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Karlsruhe und München deckt die CG Gruppe AG die zehn wirtschaftlich stärksten Metropolen in Deutschland ab. Über 700 Mitarbeiter sorgen bei Akquisition, Projektierung und Bauausführung für die konstant hohe Qualität und Zukunftsfähigkeit der Immobilienprodukte.

Erklärtes Ziel des Unternehmens ist die Schaffung günstigen Wohnraums durch digitales Bauen (BIM/serielle Bauteilfertigung) unter Einbindung technologischer und ökologischer Innovationen wie CO2-neutralen Heizsystemen, die die gesetzlichen Vorgaben deutlich unterschreiten. Im Rahmen großräumiger Quartiers- und Stadtteilentwicklungen werden Neubauten geschaffen sowie Industrie-, Bürogebäude und Hochhäuser zu modernen Wohn-, Arbeits- und Lebensräumen umgestaltet. Der Leistungshorizont des Unternehmens ist für die nächsten fünf Jahre auf ein Gesamtvolumen von rund 7,5 Mrd. Euro angelegt. Gemeinsam mit dem Hauptaktionär CONSUS Real Estate AG steht die CG Gruppe AG für Leistungsstärke, Innovationskraft und neue Dimensionen im Immobilienmarkt.