Mitteilung | 20.05.16

BERLIN, 20.05.2016. Mit dem ProjektCarré Sama-Riga in Berlin-Friedrichshain entwickelt die CG Gruppe AG für Anwohner und eingesessenes Gewerbe eine Nutzungsvielfalt im Mietwohnungsbau mit Werkstätten, Ateliers, Kiez-Kultur und Bildung.

Dieser Entwicklungsprozess wird seit bereits drei Jahren gemeinsam gestaltet und vorbereitet – zusammen mit Bezirk, Behörden, Nachbarn, Interessengemeinschaften und mit ernsthaft an einer Kiez-Entwicklung interessierten Bürgern. Mit einer solchen Kombination waren Projektentwicklungen des Initiators CG Gruppe AG in Berlin und auch in anderen Städten vielfach erfolgreich umgesetzt worden.

Das Projekt in der Rigaer Straße steht in dieser Hinsicht als Pilot-Projekt für Friedrichshain unmittelbar vor seinem Erfolg. Nutzung und städtebauliche Figur sind gemeinsam mit Interessenvertretern des Kiezes entwickelt worden. Alle Interessierten haben sich an dieser gemeinsamen Projektentwicklung mit Ihren Vorstellungen und Ideen beteiligt.

Die bisherigen Informations- und Workshopveranstaltungen werden bis zur endgültigen Herstellung weitergeführt. Die nächste Bürger-Informationsveranstaltung wird am 11.06.2016, 11:00 Uhr stattfinden. Die CG Gruppe AG möchte Anwohner und Presse hierzu einladen und freut sich über zahlreiches Erscheinen und einen offenen Dialog, bei dem der Investor Rede und Antwort stehen will. Zusätzlich gibt es einen Aufruf zur Namensfindung für das Projekt. Vorschläge dazu können unter Angabe des Namens und der Anschrift direkt in den Briefkasten der BUF, Rigaer Str. 73, 10247 Berlin, eingeworfen werden.

Zur weiteren Information:

Was wurde/wird getan?

  • Einbezug der Nutzer, Mieter und politischen Vertreter
  • regelmäßiger Austausch mit der Bildungseinrichtung für berufliche Umschulung und Fortbildung (BUF) seit dem 25.01.2013
  • Austausch mit der Interessengemeinschaft Rigaer Straße seit dem 25.01.2013
  • Fast täglicher Austausch mit dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg seit dem 25.01.2013
  • Regelmäßige Teilnahme an der Bezirksverordnetenversammlung seit 08/2014
  • Acht öffentliche Workshops zur Areals-Gestaltung
  • Drei Nachbarschaftsbeteiligungen
  • Zwei Bürgerbeteiligungen mit Presseankündigung

Was entsteht?

Auf rund 9.905 Quadratmetern Gesamtfläche werden rund 133 Mietwohneinheiten für Familien, Paare und Singles nach aktuellen und ökologischen und ökonomischen Standards entstehen. Das Wohnkonzept des Pilotprojekts Carré Sama-Riga in der historischen Möbelfabrik verfolgt eine Verbindung von Kunst, Arbeit und Sozialem. "Unser Konzept sieht selbstverständlich vor, dass auf dem Grundstück weiterhin günstiger Raum für gewerbliche Nutzung und für kulturelle Veranstaltungen zur Verfügung gestellt wird", so Christoph Gröner, Vorstandsvorsitzender der CG Gruppe AG. Auf den 2.570 Quadratmetern Gewerbefläche wurde der bereits ansässigen Bildungseinrichtung für berufliche Umschulung und Fortbildung (BUF), sowie dem Verein zur alternativen Stadtraumnutzung weiterhin eine Nutzung Ihrer Räumlichkeiten zugesichert. Diese sollen durch weitere ortstypische Einrichtungen sinnvoll ergänzt werden. Der großzügig angelegte Innenhof heißt alle interessierten Anwohner willkommen, sich mit der angesiedelten Kunstszene auszutauschen und das lokale Gastronomieangebot zu nutzen. Eine Tiefgarage mit rund 77 PKW-Stellplätzen verschafft den Bewohnern eine entspannte Parkplatzsituation.

Zum Unternehmen:

Die CG Gruppe Aktiengesellschaft ist ein Immobilien-Projektentwickler mit eigener Baukompetenz. Das deutschlandweit agierende Unternehmen gestaltet seit über 20 Jahren die Entwicklung, bauliche Umsetzung und Vermarktung von Wohn- und Gewerbeimmobilien. Die Schwerpunkte der Geschäftstätigkeit konzentrieren sich auf ausgesuchte Lagen in Berlin, Leipzig und Dresden sowie Frankfurt/Main, Köln und Düsseldorf. Mehr als 250 Mitarbeiter sorgen bei Akquisition, Projektierung und Bauausführung für die konstant hohe Qualität und Zukunftsfähigkeit der Immobilienprodukte. Kerngeschäft ist der Mietwohnungsbau für institutionelle Investoren. In diesem Segment ist die CG Gruppe AG in Deutschland marktführend. Der Leistungshorizont des Unternehmens ist für die nächsten vier Jahre auf ein Gesamtvolumen von ca. 3,9 Mrd. EUR angelegt. Aktuell werden Projekte im Umfang von 1,8 Mrd. EUR vorbereitet. Für Projekte in Ausführung investiert die CG Gruppe AG 380 Mio. EUR, weitere 500 Mio. EUR sind bereits vertraglich fixiert.

Mehr Informationen

Unternehmen: www.cg-gruppe.de