Mitteilung | 05.12.17
Für das Carré Löbtau, das die CG Gruppe AG in Dresden gemeinsam mit der Ed. Züblin AG realisiert, wurde heute feierlich der Grundstein gelegt. Im dynamischen Stadtteil Dresden-Friedrichstadt werden 148 Wohnungen mit eineinhalb bis fünf Zimmern und Wohnflächen zwischen 30 und 130 Quadratmetern entstehen.

Im Erdgeschoss finden sich Gewerbeeinheiten, dazu kommt eine integrierte Tiefgarage. Das modern gestaltete Ensemble besteht aus einem zweiteiligen Baukörper mit fünf Vollgeschossen und einem bzw. zwei Staffelgeschossen. Die Wohngebäude bilden mit ihrer gegeneinander versetzen L-Form einen lärmberuhigten Innenhof, der den Bewohnern einen ruhigen und begrünten Rückzugsort bietet. Im Fassadenbereich werden sowohl an der Straßenseite als auch im Innenhof bis zu zwei Meter tiefe Balkone angeordnet.

Das Carré Löbtau entsteht nach den Entwürfen des Büros Seidel + Architekten, das sich in Dresden bereits mit dem Parkpalais an der Wormser Straße/Ecke Spenerstraße einen Namen gemacht hat. „Wir freuen uns, dass wir eines der renommiertesten Architekturbüros für dieses Projekt gewinnen konnten. Schließlich wurde das von Seidel + Architekten sanierte Peter-Ulrich-Haus in Pirna erst vor wenigen Jahren mit dem Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege ausgezeichnet. In dem Gebäude ist das bekannte Tom Pauls Theater untergebracht“, kommentierte Bert Wilde, Niederlassungsleiter der CG Gruppe AG in Dresden, diese Wahl.

Das Projektvolumen liegt bei rund 35 Mio. Euro. Die Fertigstellung ist für Herbst 2019 geplant. Das Carré Löbtau ist bereits das zweite Projekt, das die CG Gruppe AG in der Friedrichstadt umsetzt: In der Cottaer Straße entstanden die Weißeritz Gärten, eine Wohnanlage mit Garten- und Reihenhäusern, die ebenfalls perfekt für junge Familien geeignet ist.

Friedrichstadt gehört heute zu den Schwerpunkten der Stadtentwicklung in Dresden. Treiber dieser Dynamik sind das nahe Stadtzentrum sowie viele denkmalgeschützte Gebäude, die bereits saniert wurden und eine sehr lebenswerte und attraktive Umgebung schaffen. Verkehrlich ist das Gebiet hervorragend erschlossen – für öffentlichen und Individualverkehr. „Mit unseren Projekten werden wir die hervorragende Entwicklung noch weiter vorantreiben“, freut sich Christoph Gröner, Vorstandsvorsitzender der CG Gruppe AG.

 

CG Gruppe AG

Die CG Gruppe AG ist der führende Mietwohnungsentwickler in Deutschland. Das bundesweit agierende Unternehmen gestaltet seit über 20 Jahren die Entwicklung, bauliche Umsetzung und Vermarktung von Wohn- und Gewerbeimmobilien. Mit seinen Standorten in Leipzig, Dresden, Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Stuttgart und München deckt die CG Gruppe AG die Top 9 Städte in Deutschland ab. Mehr als 400 Mitarbeiter sorgen bei Akquisition, Projektierung und Bauausführung für die konstant hohe Qualität und Zukunftsfähigkeit der Immobilienprodukte. Erklärtes Ziel des Unternehmens ist die Schaffung günstigen Wohnraums durch digitales Bauen (BIM/serielle Bauteilfertigung) unter Einbindung technologischer und ökologischer Innovationen. Im Rahmen großräumiger Quartiers- und Stadtteilentwicklungen werden Büros und Hochhäuser zu modernen Wohn-, Arbeits- und Lebensräumen umgenutzt. Der Leistungshorizont des Unternehmens ist für die nächsten fünf Jahre auf ein Gesamtvolumen von ca. 5,5 Mrd. Euro angelegt.

 

Projektbilder

 

Projektbeschreibung: Carré Löbtau