Mitteilung | 26.07.19
Der bundesweit tätige Immobilienentwickler CG Gruppe AG feierte heute traditionelles Richtfest für ein weiteres denkmalgeschütztes Kleinod aus Leipzigs Gründerzeit.

Gegenüber dem Museum der bildenden Künste und in unmittelbarer Nähe von Marktplatz und Hauptbahnhof wurde mit Richtspruch und traditionellen Hammerschlägen die letzte Bauphase des künftigen Boutique Hostels in der Katharinenstraße 13 eingeleitet.

Mit der Revitalisierung des Gebäudes aus dem Jahr 1896 beweist die CG Gruppe in der Stadt ihrer Gründung einmal mehr ihre Kompetenz in der Sanierung von gründerzeitlichen und denkmalgeschützten Immobilien. Mehr als die Hälfte der 3.191 m² Bruttogeschoßfläche wird nach etwa 15 Monaten Bauzeit ab Winter 2019/2020 durch ein Boutique-Hostel in den Etagen 1 bis 5 genutzt werden. Der Betreiber GRONERS plant 120 Betten in insgesamt 31 Doppel-, Familien- und Mehrbettzimmern. Ergänzt wird das Hostelkonzept um einen Co-Working-Space und einen Cooking-Bereich, eine Gaming-Chillout-Zone sowie einen Urban Roof Garden im Dachbereich. Im Erdgeschoss entsteht zudem eine Gewerbefläche von 263 m².

Der Vorstandsvorsitzende der CG Gruppe, Christoph Gröner, freute sich sichtlich. „Mit der Hausnummer 13 wird das letzte historische Gebäude in der Leipziger Katharinenstraße saniert, und es wird ein Blickfang. Uns freut, dass wir als einer der wenigen Immobilienentwickler unsere eigene Baukompetenz in so ein Projekt einbringen können, und Leipzigs Innenstadt dadurch noch ein Stück schöner wird.“
Der Geschäftsführer des Betreibers GRONERS, Björn Bauer-Birkelbach, ergänzt: „Wir starten in Leipzig in einer absoluten Toplage und schaffen mit unserem Hostel einen Ort in denen sich Menschen allein und in Gemeinschaft wohl, geborgen und heimisch fühlen und sich ihr Zuhause auf Zeit selbst kreieren. Zu uns kommen ab Dezember Gäste als Fremde und gehen als Freunde, verbunden mit einem lokalen Lebensgefühl der Stadt.“

Leipzig wird als touristisches Ziel immer stärker nachgefragt. Im Jahr 2018 wuchs die Zahl der Übernachtungen auf knapp 3,4 Millionen. Für nationale und internationale Gäste wird das GRONERS das vorhandene Angebot im mittleren Segment sehr attraktiv und überaus stilvoll ergänzen. Darüber hinaus wächst Leipzig seit mehreren Jahren sehr dynamisch – auch wegen eines anhaltenden Zuzugs. Prognosen gehen von einem weiteren Anstieg der Einwohnerzahl von aktuell rund 600.000 auf bis zu 700.000 Personen aus. Dies stellt die Stadt in den kommenden Jahren vor große Herausforderungen insbesondere auf dem Wohnungsmarkt. Nicht zuletzt vor diesem Hintergrund engagiert sich die vor mehr als 20 Jahren in Leipzig gegründete CG Gruppe mit zahlreichen Entwicklungsprojekten in der einwohnerstärksten Stadt Sachsens. 

CG Gruppe AG

Die CG Gruppe AG ist der führende Mietwohnungsentwickler in Deutschland. Das bundesweit agierende Unternehmen gestaltet seit über 20 Jahren die Entwicklung, bauliche Umsetzung und Vermarktung von Wohn- und Gewerbeimmobilien. Mit Standorten in Leipzig, Dresden, Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Karlsruhe und München deckt die CG Gruppe AG die zehn wirtschaftlich stärksten Metropolen in Deutschland ab. Über 700 Mitarbeiter sorgen bei Akquisition, Projektierung und Bauausführung für die konstant hohe Qualität und Zukunftsfähigkeit der Immobilienprodukte.

Erklärtes Ziel des Unternehmens ist die Schaffung günstigen Wohnraums durch digitales Bauen (BIM/serielle Bauteilfertigung) unter Einbindung technologischer und ökologischer Innovationen wie CO2-neutralen Heizsystemen, die die gesetzlichen Vorgaben deutlich unterschreiten. Im Rahmen großräumiger Quartiers- und Stadtteilentwicklungen werden Neubauten geschaffen sowie Industrie-, Bürogebäude und Hochhäuser zu modernen Wohn-, Arbeits- und Lebensräumen umgestaltet. Der Leistungshorizont des Unternehmens ist für die nächsten fünf Jahre auf ein Gesamtvolumen von rund 6,3 Mrd. Euro angelegt. Gemeinsam mit dem Hauptaktionär CONSUS Real Estate AG steht die CG Gruppe AG für Leistungsstärke, Innovationskraft und neue Dimensionen im Immobilienmarkt.