Dresden ist beliebt – und das nicht nur bei der jüngeren Generation. Auch immer mehr ältere Menschen ziehen in die Stadt, um die reiche Kultur und die landschaftliche Schönheit des Elbtals in aller Ruhe zu erkunden.

Am Palaisplatz, mitten im historischen Barockviertel der Dresdner Neustadt, wandelt die CG Gruppe AG derzeit die denkmalgeschützte Brandversicherungsanstalt in ein elegantes Wohnengebäude mit Wohneigentum für Privatkäufer um.

Die herrschaftliche Adresse spricht vor allem ein Klientel an, das seinen Lebensmittelpunkt in der Elbmetropole nehmen möchten.

Inhalt
Projektdaten und Kennzahlen
Projektdetails
Verkaufsvolumen (GDV): 26.000.000 EUR
Grundstücksfläche: 1.795 m²
Miet-/Verkaufsfläche: 5.038 m²
Parkplätze: 52 52 Plätze Tiefgarage
Bauausführung: Oktober 2018 bis Dezember 2020
Baujahr: 2020
Sanierungsjahr: 2020
Zustand: Erstbezug
Heizart: Zentralheizung
Wesentliche Energieträger: Fernwärme
Energieausweistyp: Keine Angabe
Baudenkmal
Objektart: Wohnung
Fläche: 5.000 m²
Einheiten: 52
Beschreibung: Eigentumswohnungen 1- bis 4-Zimmer
(Stand: 05.10.2018)
Bildergalerie
Aktueller Status Vermietung und Verkauf
Aktueller Status
In Planung
Baugrube
Rohbau
Bezugsfertig
Fertiggestellt
Aktueller Stand Vermietung
Aktueller Stand Verkauf

Der Verkauf der Eigentumswohnungen erfolgt durch die

RVG Real Estate Vertriebs GmbH
Telefon +49 (0)30 85 74 736 -3840 
E-Mail info@rvg-realestate.de

Aktueller Stand Verkauf
48.076923076923%
25 von 52 Einheiten verkauft
Lagebeschreibung - Mikroumfeld und Makroumfeld

Dresden

Dresden verfügt über rd. 550.000 Einwohner. Gemessen an der Bevölkerung ist sie die zwölftgrößte Stadt bundesweit und neben dem ähnlich bevölkerungsreichen Leipzig die größte Stadt im Bundesland. Als Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen bildet Dresden das politische und kulturelle Zentrum sowie den Verkehrsknotenpunkt im Ballungsraum Dresden, welcher als einer der wirtschaftlich dynamischsten Räume in der Bundesrepublik gilt.

Dresden stellt innerhalb Sachsens ein wichtiges wirtschaftliches und wissenschaftliches Zentrum dar, bekannt durch Unternehmen aus den Bereichen Mikroelektronik, Informations- und Biotechnologie als auch Elektrotechnik und zahlreichen Forschungsinstituten (Fraunhofer-Gesellschaft, Max-Planck-Gesellschaft) in den angesprochenen Bereichen.

Die Stadt ist außerdem auch kulturell sehr bedeutsam. In den Jahren 2004 bis 2009 war sie UNESCO-Weltkulturerbestätte. Neben zahlreichen Kunstsammlungen zählen auch die historisch bedeutsamen Bauwerke aus verschiedensten Epochen zu den Attraktionen der Stadt.

Dresden stellt innerhalb Sachsens ein wichtiges wirtschaftliches und wissenschaftliches Zentrum dar, bekannt durch Unternehmen aus den Bereichen Mikroelektronik, Informations- und Biotechnologie als auch Elektrotechnik und zahlreichen Forschungsinstituten (Fraunhofer-Gesellschaft, Max-Planck-Gesellschaft) in den angesprochenen Bereichen.

Die Stadt ist allerdings auch kulturell sehr bedeutsam. In den Jahren 2004 bis 2009 war sie UNESCO-Weltkulturerbestätte. Neben zahlreichen Kunstsammlungen zählen auch die historisch bedeutsamen Bauwerke aus verschiedensten Epochen zu den Attraktionen der Stadt.

Makrolage Fläche: 328 km²
Makrolage Einwohner: 550.000
Makrolage Bevölkerungsdichte: 1.634 Einwohner je km²
Makrolage Arbeitslosenquote: 6,1 %
Makrolage Kaufkraftindex: 81,2

Innere Neustadt

Die Innere Neustadt liegt der Inneren Altstadt gegenüber. Verbunden wird der Stadtteil durch vier Brücken mit dem südlichen Ufer. Die über diese Brücken führenden Straßen verlaufen durch die Innere Neustadt in Richtung Albertplatz, der gleichzeitig Nahtstelle vieler wichtiger Straßen ist. Die Innere Neustadt wird auch als historische Neustadt bezeichnet, da sie innerhalb der Stadtfestung liegt. Wichtigste Branchen sind hier Gastronomie und Einzelhandel. Die Innere Neustadt beherbergt unter anderem das Erich-Kästner-Museum, das Japanische Palais, das Museum für Völkerkunde, den Jägerhof und den Jazzclub Tonne.

Mikrolage Fläche: 18,00 km²
Mikrolage Einwohner: 7.191
Mikrolage Bevölkerungsdichte: 4.000 Einwohner je km²
Mikrolage Arbeitslosenquote: 6,1 %
Mikrolage Kaufkraftindex: 80,7
Objektumfeld
Entfernung Innenstadt: 1,8 km
Entfernung Bahnhof: 0,5 km
Entfernung Autobahn: 3,4 km
Entfernung Kindergarten: 0,8 km
Entfernung ÖPNV: 0,2 km
Entfernung Schule: 0,5 km
Baubeschreibung

Sanierung des neobarocken denkmalgeschützten Gebäudes der ehemaligen Brandversicherungsanstalt und Umwandlung in Wohnraum.

Kontakt
Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Bert Wilde
bert.wilde@cg-gruppe.de

Kontaktdaten

CG Gruppe AG
Schweriner Str. 1
01067 Dresden

Haben Sie noch Fragen?

Rufen Sie uns an: +49 (0)351 89 99 17 - 9616

Homepage Projekt www.palatium-dresden.de

Karte
Standort
Projekt
Vermietung
11 Freie Wohnungen
Hier finden Sie unsere aktuellen Vermietungsobjekte in Dresden.
Jetzt entdecken