News | 02.09.19
Basisarbeiten an den Wohntürmen bald abgeschlossen.Der bundesweit tätige Projektentwickler CG Gruppe AG kommt auf seiner Baustelle am Kaiserlei zügig voran.

Im Frühjahr 2020 wird sich der Großteil der Baumaßnahmen an den Hochhäusern überwiegend im Innenbereich abspielen. Nachbarn werden die Umbaumaßnahmen dann kaum noch bemerken. Daneben erreicht auch das Verfahren des Bebauungsplans (B-Plan) eine weitere 
wichtige Stufe: Es erfolgt die Beteiligung der Öffentlichkeit und Nachbarn gemäß §3 Abs. 1 BauGB innerhalb eines vorgegebenen Zeitraums von August bis September. Dafür liegen die Ergebnisse der Fachgutachten u.a. für Verkehr, Schallschutz, Energie und Klima vor. Der Vorstandsvorsitzende der CG Gruppe, Christoph Gröner, wird bei der Veranstaltung am 05. September 2019 dabei sein und sich den Fragen der Teilnehmer stellen. Die kombinierte Umbau- und Neubaumaßnahme der CG Gruppe am Kaiserlei in Offenbach liefert einen wesentlichen Beitrag zur Gestaltung des Areals in Richtung der Frankfurter Stadtgrenze. Damit wird der ungeliebte ehemalige Verkehrskreisel Kaiserlei mit einer attraktiven städtebaulichen Silhouette versehen und der Vergangenheit angehören. Jürgen Kutz, Vorstand der CG Gruppe „Hier zeigt sich das umfassende Know-how der CG Gruppe: Wir sind in der Lage durch die Umnutzung und Sanierung alter Bausubstanz sowie der Integration von Neubauten eine anspruchsvolle Quartiersdurchmischung und damit einen identifikationsbildenden Lebensraum zu schaffen.“ 

Hintergrund Quartier Kaiserlei An der nachgefragten Schnittstelle zwischen Offenbach und Frankfurt errichtet die CG Gruppe auf einer Grundstücksfläche von ca. 36.500 Quadratmetern das 
Großprojekt „Quartier Kaiserlei“. Imposanter Blickfang sind die beiden 19- bzw. 22-geschossigen Türme der ehemaligen Siemens Kraftwerkssparte, die komplett entkernt, umgebaut und unter der Marke “VauVau Apartments“ entwickelt werden.Um diese Bestandsgebäude herum entstehen drei Neubauten mit sechs und sieben Stockwerken. Insgesamt werden 837 Mietwohneinheiten entstehen sowie ein Hotel,ein Schwimmbad, ein Fitnesscenter, Einzelhandel und Gewerbe sowie eine Kindertagesstätte. Mit dem Einsatz von Green Technology setzt das Quartier auch ökologisch neue Maßstäbe. Neben E-Mobility und dem Einsatz von Photovoltaik und Solarthermie wird unter dem Baufeld eine großflächige Geothermie-Anlage zur Energieversorgung der Gebäude entstehen. 

CG Gruppe AG 

Die CG Gruppe AG ist der führende Mietwohnungsentwickler in Deutschland. Das bundesweit agierende Unternehmen gestaltet seit über 20 Jahren die Entwicklung, bauliche Umsetzung und Vermarktung von Wohn- und Gewerbeimmobilien. Mit Standorten in Leipzig, Dresden, Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Karlsruhe und München deckt die CG Gruppe AG die zehn wirtschaftlich stärksten Metropolen in Deutschland ab. Über 700 Mitarbeiter sorgen bei Akquisition, Projektierung und Bauausführung für die konstant hohe Qualität und 
Zukunftsfähigkeit der Immobilienprodukte. Erklärtes Ziel des Unternehmens ist die Schaffung günstigen Wohnraums durch digitales Bauen (BIM/serielle Bauteilfertigung) unter Einbindung technologischer und ökologischer Innovationen wie CO2-neutralen Heizsystemen, die die gesetzlichen Vorgaben deutlich unterschreiten. Im Rahmen großräumiger Quartiers- und 
Stadtteilentwicklungen werden Neubauten geschaffen sowie Industrie-, Bürogebäude und Hochhäuser zu modernen Wohn-, Arbeits- und Lebensräumen umgestaltet. Der Leistungshorizont des Unternehmens ist für die nächsten fünf Jahre auf ein Gesamtvolumen von rund 6,3 Mrd. Euro angelegt. Gemeinsam mit dem Hauptaktionär CONSUS Real Estate AG steht die CG Gruppe AG für Leistungsstärke,Innovationskraft und neue Dimensionen im Immobilienmarkt.