Press Release | 01.03.19
Auf der Baustelle der denkmalgeschützten ehemaligen Oberpostdirektion im Frankfurter Westend fand heute die Grundsteinlegung für das einzigartige Wohnungsbauprojekt Grand Ouest der CG Gruppe AG statt. In Anwesenheit zahlreicher Gäste, unter denen auch viele Käufer der repräsentativen Wohneinheiten waren, wurde im freigelegten Innenhof die traditionelle Zeitkapsel eingemauert.

„Das Grand Ouest ist ein exklusives Unikat mit historischer Bausubstanz. Die Sanierung, der Umbau des Gebäudes und die originalgetreue Rekonstruktion der neobarocken Fassade unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes sind Herausforderungen, denen wir uns gerne stellen“, betonte Jürgen Kutz, Vorstand der CG Gruppe in seiner Rede und fügte an: „Die aktuelle Verkaufsquote von deutlich über 70% der Einheiten belegt die hohe Attraktivität dieses Solitärs in bester Innenstadtlage. Sie zeigt, dass sich unsere Anstrengungen lohnen.“

Nach einer grundlegenden Ertüchtigung des Gebäudes wurde zunächst im Zuge umfangreicher Abbruchmaßnahmen der komplett überbaute jüngere Innenbereich wieder freigelegt. Dabei wurde die äußere Hülle des Gebäudes erhalten und auch die Innenfassade kam wieder zum Vorschein. Eine eigens angelegte, von 230 Baumstämmen gestützte Zufahrt und über 500 LKW-Einsätze, die die rund 10.000 Tonnen Bauschutt abtransportierten, zeugen von der Dimension der bisherigen Arbeiten.
Nach der erfolgten Fertigstellung der Bodenplatte im Innenhof können nun die Arbeiten am Hochbau beginnen, die sich über die detailgenaue Sanierung der Fassade, alle Ausbaugewerke, den kompletten Neubau des vierten und fünften Obergeschosses, das Anlegen von Arkadengängen sowie den gesamten Nordflügel erstrecken werden.

Im Grand Ouest entstehen bis 2020 auf 9.100 m² Wohnfläche 164 hochwertige 1–4-Zimmer-Wohnungen mit 30–110 m². Die Wohnungen vom Erdgeschoss bis zum dritten Obergeschoss, größtenteils mit Balkonen und Terrassen, werden im Bestand realisiert. Die Wohnungen der vierten und fünften Etage entstehen als neu aufgesetzte Geschosse. Sie verfügen im Rooftop über Dachterrassen mit einem spektakulären Blick auf die Skyline Frankfurts. Ein weiteres Highlight der Immobilie ist der Innenhof – eine grüne Oase als Ruhezone mitten in der Stadt. Ein Service-Angebot mit Concierge, das neben Komfort und Luxus auch Sicherheit verspricht, rundet das Gebäudekonzept ab.

CG Gruppe AG

Die CG Gruppe AG ist der führende Mietwohnungsentwickler in Deutschland. Das bundesweit agierende Unternehmen gestaltet seit über 20 Jahren die Entwicklung, bauliche Umsetzung und Vermarktung von Wohn- und Gewerbeimmobilien. Mit Standorten in Leipzig, Dresden, Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Karlsruhe und München deckt die CG Gruppe AG die Top-Städte in Deutschland ab. 650 Mitarbeiter sorgen bei Akquisition, Projektierung und Bauausführung für die konstant hohe Qualität und Zukunftsfähigkeit der Immobilienprodukte.

Erklärtes Ziel des Unternehmens ist die Schaffung günstigen Wohnraums durch digitales Bauen (BIM/serielle Bauteilfertigung) unter Einbindung technologischer und ökologischer Innovationen wie CO2-neutralen Heizsystemen, die die gesetzlichen Vorgaben deutlich unterschreiten. Im Rahmen großräumiger Quartiers- und Stadtteilentwicklungen werden Neubauten geschaffen sowie Industrie-, Bürogebäude und Hochhäuser zu modernen Wohn-, Arbeits- und Lebensräumen umgestaltet. Der Leistungshorizont des Unternehmens ist für die nächsten fünf Jahre auf ein Gesamtvolumen von rund 6,3 Mrd. Euro angelegt. Gemeinsam mit dem Aktionär CONSUS Real Estate AG steht die CG Gruppe AG für Leistungsstärke, Innovationskraft und neue Dimensionen im Immobilienmarkt.