Press Release | 11.04.19
Die CG Gruppe AG baut dringend benötigten Wohnraum in Hamburg-Bahrenfeld. Der erste Schritt in diese Richtung ist mit der feierlichen Grundsteinlegung auf der Baustelle des Bahrenfelder Carrée in Altona heute erfolgt. Im Dreieck zwischen Bahrenfelder Chaussee, Von-Sauer-Straße und Straußstraße wurde in Anwesenheit zahlreicher Gäste die traditionelle Zeitkapsel eingemauert.

„Mit dem neuen Quartier im Herzen von Bahrenfeld werden Mietwohnungen für Singles, kleine und größere Familien geschaffen. Dazu gehört auch begünstigter Wohnraum“, betont der Vorstand der CG Gruppe, Jürgen Kutz, und ergänzt: „Im Bahrenfelder Carrée ist auch für den täglichen Bedarf der Bewohner gesorgt.“ Mit Budni, Edeka und der Hamburger Volksbank stehen die gewerblichen Mieter bereits fest. Weiterer Infrastrukturvorteil des Standortes wird eine ausgezeichnete Verkehrsanbindung an die lärmschutzgedeckelte Autobahn A7 und den öffentlichen Personennahverkehr sein. Die Fertigstellung des Quartiers ist für das erste Quartal 2021 vorgesehen.

Insgesamt werden im Bahrenfelder Carrée rund 290 Wohneinheiten (16.500 m²) in Form von 1- bis 5-Zimmerwohnungen und Apartments entstehen. 60 Wohnungen werden im geförderten Segment errichtet und stehen zu einer begünstigten Miete zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit der Zechbau GmbH als Generalunternehmer wird das Projekt in zwei Bauteilen realisiert. Das gesamte Ensemble mit einer bauteilübergreifenden eingeschossigen Tiefgaragenebene wird durchgängig im energieeffizienten KFW-55-Standard mit zentraler Be- und Entlüftung unter Verwendung ökologischer Baustoffe realisiert.

Zukunftsweisendes BIM-Pilotprojekt

Das Bahrenfelder Carrée steht symbolisch für die Digitalisierung am Bau der Zukunft. Das Neubauvorhaben im Hamburger Westen ist das BIM-Pilotprojekt (BIM = Building Information Modeling) der CG Gruppe in Hamburg: Es wird über eine komplette digitale Prozesskette von der Planung bis zur Bauausführung realisiert. Wurden Entwürfe bisher vor allem gezeichnet, verlegt BIM die Planungen von Architekten, Ingenieuren und Technikern in den virtuellen Raum des 3D-Gebäudemodells. Alle Gebäudeparameter und Bauteilinformationen fließen hier zusammen und stehen den Beteiligten zur weiteren Bearbeitung zur Verfügung. So werden Kongruenzprobleme nicht erst auf der Baustelle festgestellt: Das Gebäude wird bereits in der Planungsphase so detailliert entschlüsselt, dass Fehler frühzeitig erkannt und ausgeräumt werden können. Kosten- und Bauzeiteinsparungen sind ein Ergebnis.

Die CG Gruppe entwickelt aktuell vier Bauprojekte in Hamburg. Die Grundsteinlegung im Bahrenfelder Carrée markiert einen großen Schritt für die Umsetzung der zukunftsweisenden BIM-Methode in der Hansestadt.

CG Gruppe AG

Die CG Gruppe AG ist der führende Mietwohnungsentwickler in Deutschland. Das bundesweit agierende Unternehmen gestaltet seit über 20 Jahren die Entwicklung, bauliche Umsetzung und Vermarktung von Wohn- und Gewerbeimmobilien. Mit Standorten in Leipzig, Dresden, Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Karlsruhe und München deckt die CG Gruppe AG die zehn wirtschaftlich stärksten Metropolen in Deutschland ab. 650 Mitarbeiter sorgen bei Akquisition, Projektierung und Bauausführung für die konstant hohe Qualität und Zukunftsfähigkeit der Immobilienprodukte.

Erklärtes Ziel des Unternehmens ist die Schaffung günstigen Wohnraums durch digitales Bauen (BIM/serielle Bauteilfertigung) unter Einbindung technologischer und ökologischer Innovationen wie CO2-neutralen Heizsystemen, die die gesetzlichen Vorgaben deutlich unterschreiten. Im Rahmen großräumiger Quartiers- und Stadtteilentwicklungen werden Neubauten geschaffen sowie Industrie-, Bürogebäude und Hochhäuser zu modernen Wohn-, Arbeits- und Lebensräumen umgestaltet. Der Leistungshorizont des Unternehmens ist für die nächsten fünf Jahre auf ein Gesamtvolumen von rund 6,3 Mrd. Euro angelegt. Gemeinsam mit dem Aktionär CONSUS Real Estate AG steht die CG Gruppe AG für Leistungsstärke, Innovationskraft und neue Dimensionen im Immobilienmarkt.