Press Release | 21.09.17
Die Umwandlung der historischen Dresdener Oberpostdirektion zu einem modernen und vielfältigen Wohnensemble nimmt Formen an.

Beim heutigen Richtfest der Residenz am Postplatz stießen Bau- und Zimmerleute mit Vertretern des Bauherrn CG Gruppe AG und der Politik auf den erfolgreichen Verlauf des Projektes an.

„Der Postplatz in der Altstadt war und ist ein wichtiger Bezugspunkt für alle Dresdner. Uns war wie bei allen unseren Projekten wichtig, die historische Substanz zu erhalten und bestmöglich in das Konzept zu integrieren, um so die ehemalige Struktur des Platzes aufzugreifen. Mit Ingo Pott hat ein namhafter Architekt unsere Ideen umgesetzt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die Residenz am Postplatz ist ein wesentlicher Baustein der künftigen Entwicklung der Umgebung, und wird auch den um ihre Stadt stets besorgten Dresdnern sicher gut gefallen“, ist sich der Vorstandsvorsitzende der CG Gruppe AG, Christoph Gröner, sicher.

Die Integration von verbliebener, historischer Altbausubstanz und neuerrichteten Gebäudeteilen ist Markenzeichen der CG Gruppe AG. Nach den Entwürfen aus der Feder des renommierten Architekten und Schülers von Sir Norman Foster, Ingo Pott, wird der Altbau weitestgehend erhalten und durch zwei Neubauten an der rechten und linken Seite ergänzt.

Hintergrund „Residenz am Postplatz“

Im Frühjahr 2016 hat die CG Gruppe AG mit der Umwandlung der ehemaligen Dresdener Oberpostdirektion begonnen. Gemeinsam mit dem benachbarten Telegrafenamt prägte das 1876 im Stil der Renaissance errichtete Gebäude jahrzehntelang den Postplatz. Bis 2018 wird an diesem traditionsreichen Standort und in bester Innenstadtlage ein facettenreiches Wohnensemble entstehen. Das Angebot reicht vom Single-Apartment bis zu Familienwohnungen. Im Erdgeschoss entsteht neben Einzelhandel, Büroräumen und einem geplanten Café auch eine Weinhandlung

 

ORT: Annenstraße / Marienstraße / Postplatz, Dresden

FERTIGSTELLUNG: II. Quartal 2018

INVESTITIONSVOLUMEN: 60.000.000 EUR

EINHEITEN: 188 Wohnen Neubau | 54 Wohnen Altbau

STELLPLÄTZE: 106 Tiefgaragenstellplätze

MIETFLÄCHE: 18.488 m2 Wohnen | 1.565 m2 Gewerbe

ARCHITEKTEN: Ingo Pott, Berlin

 

CG Gruppe AG

Die CG Gruppe AG ist ein deutscher Projektentwickler mit eigener Baukompetenz. Das bundesweit agierende Unternehmen gestaltet seit über 20 Jahren die Entwicklung, bauliche Umsetzung und Vermarktung von Wohn- und Gewerbeimmobilien. Kerngeschäft ist der Mietwohnungsbau für institutionelle Investoren. In diesem Segment ist die CG Gruppe AG in Deutschland marktführend. Die Geschäftstätigkeit konzentriert sich auf ausgesuchte Lagen in Berlin, Leipzig und Dresden sowie Frankfurt/Main, Köln, Düsseldorf und Hamburg. Mehr als 370 Mitarbeiter sorgen bei Akquisition, Projektierung und Bauausführung für die konstant hohe Qualität und Zukunftsfähigkeit der Immobilienprodukte. Erklärtes Ziel des Unternehmens ist die Schaffung günstigen Wohnraums durch digitales Bauen (BIM/serielle Bauteilfertigung) unter Einbindung technologischer und ökologischer Innovationen. Im Rahmen großräumiger Quartiers- und Stadtteilentwicklungen werden Büros und Hochhäuser zu modernen Wohn-, Arbeits- und Lebensräumen umgenutzt. Der Leistungshorizont des Unternehmens ist für die nächsten fünf Jahre auf ein Gesamtvolumen von ca. 5,5 Mrd. Euro angelegt. Derzeit werden Projekte im Umfang von 2,7 Mrd. Euro für die bautechnische Umsetzung vorbereitet. Aktuell sind Baumaßnahmen mit einem Verkaufsvolumen von 750 Mio. Euro in Ausführung. Weitere Projekte im Gesamtwert von 500 Mio. Euro sind bereits bei institutionellen Endinvestoren platziert und gehen im Anschluss in die Bauausführung.