Press Release | 31.03.16
Bauantrag für erstes Baufeld COLOGNEO I am Mülheimer Hafen eingereicht

BERLIN/KÖLN, 31.03.2016 – Die CG Gruppe AG hat den Bauantrag für das erste Baufeld des Projekts COLOGNEO I in Köln-Mülheim eingereicht. Auf diesem Baufeld wird eine Kindertagesstätte (Kita) entstehen. Die ehemalige Betriebsvilla der Deutz AG, die „Villa Charlier“, wird dafür mit einem zweigeschossigen Ergänzungsbau versehen. In der von Kirsch Architekten aus Köln entworfenen Kita werden sechs Gruppen auf ca. 1.300 Quadratmetern Platz finden. „Der Bauantrag für das erste Baufeld bildet den Startschuss für unser zukunftsweisendes Projekt  in Köln-Mülheim. In den nächsten Monaten werden weitere Bauanträge eingereicht. Auf der ehemaligen Industriebrache entsteht ein lebendiger und vielfältiger Wohn- und Gewerbestandort. Wir freuen uns, dass die Entwicklung dieses außergewöhnlichen Projekts so gut voranschreitet. Unser großer Dank gilt der Stadt Köln für den durchweg positiven und konstruktiven Abstimmungsverlauf“, kommentiert Christoph Gröner, Vorstandsvorsitzender der CG Gruppe AG.

Mit dem COLOGNEO I entstehen auf einem ehemaligen Industriegebiet in rechtsrheinischer Lage Kölns 495 neue Wohneinheiten mit insgesamt 51.065 Quadratmetern Fläche. Dazu kommen 72.350 Quadratmeter Gewerbeflächen. Bereits bestehende Ateliers werden ergänzt durch Wohnungs- und Gewerbeausbau, gastronomische Bereiche, Co-Working-Spaces für Start-Up Unternehmen, Galerien, Kunst- und Designmärkte, urbane Gärten, ein Hostel, sowie eine Kita. Der denkmalgeschützte Bestand wird dafür mit verschiedenen Neubauobjekten architektonisch verbunden. Darüber hinaus ist ein mehrgeschossiges Parkhaus mit über 900 PKW-Stellplätzen geplant. Die komplette Umsetzungsphase reicht von 2016 bis 2020. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf rund 320 Millionen Euro.

Zum Unternehmen:

Die CG Gruppe Aktiengesellschaft ist ein Immobilien-Projektentwickler mit eigener Baukompetenz. Das deutschlandweit agierende Unternehmen gestaltet seit über 20 Jahren die Entwicklung, bauliche Umsetzung und Vermarktung von Wohn- und Gewerbeimmobilien. Die Schwerpunkte der Geschäftstätigkeit konzentrieren sich auf ausgesuchte Lagen in Berlin, Leipzig und Dresden sowie Frankfurt/Main, Köln und Düsseldorf. Mehr als 250 Mitarbeiter sorgen bei Akquisition, Projektierung und Bauausführung für hohe Qualität und Zukunftsfähigkeit der Immobilienprodukte. Kerngeschäft ist der Mietwohnungsbau für institutionelle Investoren. In diesem Segment ist die CG Gruppe AG in Deutschland marktführend. Der Projekthorizont für die nächsten vier Jahre umfasst derzeit ein Volumen von ca. 3,9 Milliarden EUR.

 Mehr Informationen

Unternehmen: www.cg-gruppe.de