Digitaler Immobilienzyklus

Durch ihr innovatives Geschäftskonzept, das den gesamten Immobilienzyklus abbildet und abdeckt, grenzt sich die CG Gruppe AG klar gegenüber ihren Mitbewerbern ab. Die Strategie dahinter ist es, durch die Digitalisierung aller wesentlichen Prozesse den Immobilienzyklus stetig zu optimieren und sich dadurch immer auch wieder vom Wettbewerb abzuheben. Ziel ist es mittelfristig, alle Kommunikations- und Vertriebsprozesse digital abzubilden und dem Mieter über eigene digitale Angebote die Nutzung neuartiger Services und Wohnformen anzubieten.

Hintergrund sind die veränderten Ansprüche der Menschen an ihren Wohnraum, insbesondere auch was die Nutzung digitaler Techniken betrifft. Die CG-Gruppe setzt daher konsequent auf das Thema Digitalisierung und Smart-Home-Technologien. In einem ersten Schritt wurde daher der komplette Vermietungsprozess digitalisiert und implementiert.

 In Zukunft sollen den Mietern dann auch alle Services des täglichen Lebens digital angeboten und zugänglich gemacht werden. Im Konzept der VAU VAU Gebäude sollen z.B. die Möblierung des Apartments und die Buchung zusätzlicher Features, wie Coworking-Spaces, Reinigungsservices oder Car-Sharing über eine My VauVau App angeboten werden. Die Hauptzielgruppe der Business-Freestyler erhält so die Möglichkeit, z.B. ein Apartment schon vor dem Umzug an den neuen Arbeitsort komplett auszustatten und vorzuplanen.

 

Zentrale Punkte des digitalen Immobilienzyklus sind: