Residenz am E.-Reuter-Platz

Residenz am E.-Reuter-Platz

ARCHITEKTONISCHER LICHTBLICK
Mit seinen Experimenten zur Beugung des Lichts legte Joseph von Fraunhofer Anfang des 19. Jahrhunderts den Grundstein für die Spektrometrie. Er ist Namensgeber der Fraunhofer Gesellschaft und der am Ernst-Reuter-Platz gelegenen Fraunhoferstraße. An der Fraunhoferstraße 29 entwickelt die CG Gruppe ein attraktives Wohnensemble. Das Areal liegt in direkter Nachbarschaft zum TU Campus Charlottenburg, der mit rund 15.000 Beschäftigten einer der größten innerstädtischen Universitätsstandorte Europas ist. In unmittelbarer Nähe befindet sich zudem der zwischen Otto-Suhr-Allee und Fraunhoferstraße gelegene Campus der Deutschen Bank, auf dem ab 2017 rund 2.500 Mitarbeiter arbeiten werden.

Der aktuelle Entwurf des Architekturbüros Hemprich Tophof sieht einen 8-geschossigen, U-förmigen Gebäudekomplex mit großformatigen Glasflächen vor, der sich in Richtung Süden mit wellenförmigen Balkonen öffnet.

Objektdaten

Investitionsvolumen: 52.107.230 EUR
Gebäudeart: Wohnen
Gesamtfläche Grundstück: 4.283 m²
Gesamtfläche Vermietbar: 10.969 m²
Wohnen 10.575 m² 147 Einheiten von 35 m² bis 161 m²
Gewerbe 247 m²
PKW-Stellplätze: 52 123 Plätze Tiefgarage
Zielmiete: 16,50 EUR/m² von 14,00 EUR/m² bis 19,00 EUR/m²
je nach Ausstattung, Größe und Lage
Bauausführung: Oktober 2016 bis Dezember 2018
Baujahr: 2018
Objektzustand: Erstbezug
Heizungsart: Zentralheizung
Wesentliche Energieträger: Fernwärme
Energieausweistyp: Bedarfsausweis

Aktueller Status

PLANNING

Aktueller Stand Vermietung

0 %

0 von 147 Einheiten vermietet

Die Vermietung beginnt in der Rohbauphase.

Aktueller Stand Verkauf

100 %

147 von 147 Einheiten verkauft

Das Objekt wird schlüsselfertig und vermietet verkauft an eine Kapitalverwaltungsgesellschaft (Versorgungskasse).

Berlin

Berlin, Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland, ist mit über 3,6 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste und mit 892 Quadratkilometern die größte Stadt Deutschlands sowie nach Einwohnern die zweitgrößte Stadt in der Europäischen Union. Sie bildet das Zentrum der Metropolregion Berlin/Brandenburg (6 Millionen Einwohner) und gliedert sich in zwölf Stadtbezirke. Berlin gilt als Weltstadt in Bezug auf Kultur, Politik, Medien und Wissenschaften sowie als ein Verkehrsknotenpunkt in Europa.

Berlin weist von 2004 bis 2010 ein stetiges Bevölkerungswachstum auf. Neben der positiven und stetig ansteigenden Entwicklung des natürlichen Bevölkerungssaldos, ist es vor allem der insbesondere seit 2011 kontinuierlich hohe Überschuss von rd. 30.000 Zuwanderern jährlich, der zu einer positiven Gesamtentwicklung beiträgt (Einwohnerzuwachs in den vergangenen zehn Jahren um 5,9 %). Auch zukünftig wird für die Bundeshauptstadt ein Einwohnerzuwachs prognostiziert. Die Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung geht von einem weiteren Wachstum um rund 8 Prozent bis 2030 aus.

Berlin ist die aufstrebende europäische Metropole der letzten Jahre. Die Millionenstadt ist nach Jahrzehnten der Teilung wieder ein wichtiges Wirtschaftszentrum in der Metropolregion Berlin-Brandenburg und das Scharnier zwischen West- und Osteuropa geworden. Berlin als „Weltstadt“ in Bezug auf Kunst, Kultur, Politik, Medien und Wissenschaften hat national und international eine starke Magnetwirkung auf junge, urbane und kreative Gruppen, was zu großer Zuwanderung und vielfältigen, lebendigen Quartieren führt. Kaum eine andere Stadt hat zudem in den letzten Jahren so stark das Interesse internationaler Investoren auf sich gezogen wie Berlin. Eine im Zusammenhang mit der wachsenden Wirtschaft steigende Einwohnerzahl und zunehmende Kauf-kraft sowie die zwar gestiegenen, im Vergleich mit internationalen Metropolen immer noch günstigen Immobilienpreise spielen dabei eine wesentliche Rolle.

Fläche: 892 km²
Einwohner: 3.610.000
Bevölkerungsdichte: 4.047 Einwohner je km²
Arbeitslosenquote: 9,5%
Kaufkraftindex: 91,4 %

Charlottenburg (City-West)

Charlottenburg ist traditionell ein beliebter Berliner Wohnstandort aufgrund der zentralen Lage im Stadtgebiet, der sehr guten Infrastruktur und attraktiver Gründerzeitquartiere. Insbesondere das Kurfürstendamm-Umfeld hat seit jeher einen hohen Prestigefaktor. Nachdem die westliche Innenstadt nach der Wiedervereinigung zunächst an Bedeutung verloren hatte, ist eine Renaissance der City-West in den vergangenen Jahren zu erkennen. Diese Entwicklungen strahlen auch auf die etwas vom Ku´damm entfernteren Lagen aus.

Die Sozialstruktur im Stadtteil ist als gut zu bewerten. Hervorzuheben ist die positive Bevölkerungsentwicklung. Der innenstadtnahen Lage entsprechend leben im Stadtteil über-durchschnittlich viele Singles. Der Stadtteil ist durch eine leicht jüngere Bevölkerungsstruktur, insbesondere der Altersgruppen 18 bis 45 Jahre geprägt.

Fläche: 65 km²
Einwohner: 326.354
Bevölkerungsdichte: 5.043 Einwohner je km²
Arbeitslosenquote: 10,6%
Kaufkraftindex: 106 %

Objektumfeld

  • Innenstadt:
  • 1,5 km
  • Autobahn:
  • 2,5 km
  • ÖPNV:
  • 350 km
  • Bahnhof:
  • 1,5 km
  • Kindergarten:
  • 0,1 km
  • Schule:
  • 0,2 km

Ansprechpartner

M. Eng. Richard Reiher

Kontaktdaten

Ernst-Reuter-Platz Residenz
GmbH & Co. KG

Wilmersdorfer Str. 39
10627 Berlin

richard.reiher@cg-gruppe.de

Haben Sie noch Fragen?
Rufen Sie uns an:

+49 (0) 30 / 85 74 736 - 53

Vermietung:

+49 (0) 30 / 93 62 72 83

Kartenansicht vergrößern